Seite auswählen

Die Seele ist dein höchstes Gut

Einführung

Die Seele aber, mein Guter, sagte er, werde behandelt durch gewisse Bespre­chungen, und diese Besprechungen wären die schönen Reden. Denn durch solche Reden entstehe in der Seele Besonnenheit, und wenn diese entstanden und da wäre, würde es leicht, Gesundheit auch dem Kopf und dem übrigen Körper zu verschaffen.

(Sokrates im „Charmides“ nach PLATON)

Die Systemische Therapie bzw. Beratung basiert auf dem Paradigma, dass Phänomene, welcher Art auch immer, nicht isoliert betrachtet werden können, sollen sie verstanden bzw. verändert werden. Nur wenn die spezifischen Wechselwirkungen und Rückkopplungsmecha­nismen in komplexen Systemen begriffen werden, können grundsätzliche Veränderungen, Handlungsalternativen, neue Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten entwickelt bzw. erzielt werden. Zu solchen Systemen gehören Paarbeziehungen, Familien, Gruppen, Ar­beitsteams, Organisationen und andere Beziehungssysteme, die in der Regel nach einem Gleichgewichtszustand mit den sie jeweils umgebenden Umweltsystemen streben.

Entscheidend für die Lösung eines Problems ist neben der Veränderung der Wirklich­keitskonstruktion der betroffenen Menschen ein verändertes Verhalten, das neue Erfah­rungen erschließt und Unterschiede ermöglicht bzw. erst durch das Herstellen von Unter­schieden möglich wird. Durch hypothetisches Fragen versucht die Systemische Psychothe­rapie und Beratung neue Wirklichkeitsräume zu schaffen, die es dem/der Einzelnen erleichtert, seine/ihre Sichtweise zu überdenken und Handlungsweisen zu erschließen, die es er­möglichen, sich selbst und die anderen unterschiedlich wahrzunehmen. Probleme, Symptome du Störungen werden in ihrem jeweiligen Kontext gesehen, so dass deren Funktion und Bedeutung für das umgebende Beziehungssystem und in ihm herrschende Beziehungsmuster überprüft und deutlich werden, um so eine Lösung und Veränderung problematischer Verhaltensweisen zu ermöglich. Wichtig hierbei ist, dass das Leiden an Problemen und Symptomen nur dann gelöst und aufgehoben werden kann, wenn auch eine Loslösung und damit der Verlust von den gewollten oder nicht-gewollten Vorteilen der beziehungsgestalten­den Wirkung von problematischen Verhaltensweisen bzw. Symptomen möglich wird.

_________________________________

Probleme sind Lösungen – ein pragmatischer Ansatz, Klaus Mücke

Systemische Beratung und Therapie

Ich begleite Sie auf Ihrem Weg in ein Leben, welches Sie lieben wer­den.

Meine Rolle als Beraterin und Therapeutin de­finiere ich so, dass ich Sie mit dem, was Sie mitbringen, annehme und in dem unterstütze, was Sie erreichen möchten. Ich habe einen guten Blick für Ihre Stärken, die Ihnen viel­leicht noch nicht bewusst sind.

  • Ich sehe mich als Begleiterin auf Ihrem Weg in ein leichteres Leben, ein Le­ben, welches Sie lieben werden.
  • Ich werde Ihnen mit Respekt und Ach­tung vor den Mustern, Lösungen oder Lösungsversuchen, die Sie als Klient/-in gefunden haben begegnen.
  • Ich werde Sie bei Ihrer Ressourcenori­entierung unterstützen.
  • Ich löse nicht Ihr Problem, Sie sind die Expertin, der Experte in Ihrem System und werden mit meiner Unterstützung an Ihr Ziel kommen.
  • Ich werde Ihnen mit Neutralität und wertschätzender Haltung gegenüber allen Mitgliedern Ihrer Familie erschei­nen.
  • Ich bin neugierig und sehr gespannt, wie Sie aus Ihrem Anliegen eine Lö­sung für Ihr Problem erreichen.
  • Es darf auch gelacht werden, denn Hu­mor ist hilfreich wann immer es geht.
  • Sie werden sich mit meinen Methoden, die ich Ihnen anbiete wohl fühlen.

Verstehen, erkennen, akzeptieren und lö­sungsorientiert Handeln

Ich möchte Sie zu neuen „gesünderen“ Ver­haltens- und Interaktionsmustern einladen, egal mit welchen Mustern und Geschichten Sie zu mir kommen werden.

Ich möchte Sie verführen zu einer bekömmli­cheren Wirklichkeitskonstruktion und damit Wirklichkeit.

Therapie – so individuell wie Sie

In der Beratung nutze ich Methoden aus un­terschiedlichen Therapieverfahren. Jeder Mensch ist unterschiedlich und so kann ich die für Sie und Ihre Thematik passende Methode anbieten.

Schwerpunktmäßig benutze ich hier Methoden wie zum Beispiel:

  • Joining
  • Anliegenklärung
  • Genogrammarbeit
  • Wertschätzung und Respekt
  • Hypothesenbildung
  • Refraiming
  • Systemische Fragetechniken
  • Skulpturarbeit
  • Musterunterbrechung
  • Aufstellungen
  • Traumatherapie
  • Lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer
  • Resilienz stärken

Systemaufstellungen im Einzelsetting

Platz lassen, Raum geben.

Systemaufstellungen sind heute aus der Bera­tung und Therapie nicht mehr wegzudenken. Im Gegenteil: Gerade in der Einzelarbeit mit Klienten haben sie sich bewährt, werden wei­terentwickelt und zunehmend nachgefragt.

Sie hilft dem Berater oder Therapeuten sehr schnell, den Klienten von seinen Problembe­schreibungen wegzubringen und ermüdendes „Reden über“ zu vermeiden: „Schauen wir uns die Situation in Ihren Beziehungen erst einmal an!“

 

Jedes Lösungssuchen ist im Grunde ein Tran­ceprozess, der erlaubt, sich in einer Weise auf etwas zu konzentrieren, wie es ohne einen Helfer auf die nötige Weise allein nicht gelin­gen würde. Konzentration heißt hier: Etwas Bestimmtes mit seinen Sinnen so wahrzuneh­men, dass alles Ablenkende und Zerstreu­ende abfällt. In einer Trance – sie ist für ge­wöhnlich ein alltägliches Phänomen – geben wir einer bestimmten Wahrnehmung Raum, indem wir uns über etwas Gedanken machen. In der Anschauung geben wir uns einer Wahr­nehmung hin und erleben so auch innere Vor­gänge wie etwas, das vor unseren Augen, eben außerhalb unseres Körpers vorgestellt, stattfindet.

 

So führt eine Aufstellung sehr schnell weg von sich meist im Kreise drehenden Gedanken, Urteilen, Phantasie und den entsprechenden Inszenierungen von Beziehungsmustern. Sie zeigt auf eine dem Klienten meist unmittelbar einleuchtende Weise, dass sowohl der Prob­lemzusammenhang als auch die gewünschte Lösung anders zu betrachten sind als bisher.

  • Ängste, auch spezielle Ängste wie z.B. Angst vor dem Zahnarztbesuch, Prüfungs­angst, Flugangst
  • Phobien
  • Panikattacken
  • Belastungsstörungen
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Stressbewältigung
  • Trauerbewältigung
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Stärkung der Selbstheilungskräfte
  • Leistungssteigerung
  • Geburtsvorbereitung
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Ungeklärte Beziehungen in Familie- und Freundeskreis

Coaching

Was haben die erfolgreichsten

Menschen dieser Welt gemeinsam?

Zielstrebigkeit … und einen persönlichen Bera­ter! Und Sie? Denken Sie, dass Coaching für Sie sinnvoll ist?

  • Stress und fehlende Entspannungs­phasen
  • Arbeitslosigkeit
  • Selbstzweifel und mangelndes Selbst­bewusstsein
  • Entscheidungsschwierigkeiten, Desori­entiertheit und unklare Ziele
  • Mangelndes Selbstbewusstsein und Selbstzweifel
  • Versagensängste, Angst vor finanziel­lem Ruin
  • Persönliche Sinnkrisen
  • Mangelhafte Zeiteinteilung
  • Arbeitssucht und mangelnde Selbstan­erkennung
  • Verlust von Beziehungen
  • Ungeklärte Beziehungen im Familien- und Freundeskreis
  • Trauer und Abschied
  • Trennungsschmerz

Basis für unsere gemeinsame Arbeit sind Ihre Wünsche und Ziele.

Sehen Sie sich meine Pakete zum Coaching an!

 

  1. Schnelle Lösung
          (3 x 45 Minuten)
  2. Finden Sie Ihren Weg 
         (6 x 45 Minuten)
    3. Gehen Sie Ihren Weg
          (9 x 45 Minuten)

Warten Sie nicht länger. Starten Sie noch heute Ihren eigenen Weg!